Sonntag, September 03, 2006

Avocado mit Krabben (Work in Progress)

Die Kombination von Avocados und Krabben funktioniert: Die Krabben scheinen im weichen, cremigen Avocado-Mousse zu schwimmen: Eine leicht zähe, fischige ‚Fleischeinlage’ in einem weichen, grünen Meer. Die Schalotte verleiht dem Mousse das gewisse Extra, ohne aufzufallen. Auf gar keinen Fall sollte man der Versuchung erlegen, die Schalotte durch eine herkömmlich Zwiebel zu ersetzten: Dann dominiert der scharfe Geschmack das ganze Gericht.
Farblich ist das Gericht mit seiner hellgrünen Farbe zumindest gewöhnungsbedürftig. Durch die raffinierte Anrichte in den Avocado-Schalen selbst, fällt dieses Manko jedoch kaum auf.
Ich habe es als ‘Work-in-Progress’ gekennzeichnet, da ich eigentlich noch nach einem Weg suche, den Geschmack der Krabben einwenig mehr zu betonen. Hier wäre noch säuern, anbraten, dampfgaren der Krabben zu versuchen. Aber keine Angst, das schmeckt auch so schon ausgezeichnet.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home