Montag, April 13, 2015

Die vier Industrialisierungen



Hier ging es in den letzten Tagen ja viel um die Phasen der Industrialisierung. Schön ist die Darstellung  der vier Industrialisierungsstufen durch Baumwollverarbeitung, Schlachtbetriebe, Industrieroboter und weltweite Vernetzung.
Auch wenn für Viele die Industrialisierung mit James Watt und seiner verbesserten Dampfmaschine anfing, so richtig los ging es mit der Industrialisierung eben erst durch die Massenfertigung von Gütern: Die ersten Dampfmaschinen wurden ausschließlich zur Entwässerung von Mienen genutzt, die Effizienzsteigerungen durch den separaten Kondensator wurden nur zu einem kleinen Teil an die Auftraggeber weitergegeben. Vielmehr betrieb ‚Bolton & Watt‘ die Dampfmaschinen, wie man heute sagen würde, ‚as a service‘, d.h. sie stellten die Techniker und betrieben die Maschinen. Siehe hierzu zum Beispiel:


Als herausragend für die Massenherstellung ist die Baumwollverarbeitung zu nennen. Siehe zum Beispiel:


Die Fließbandfertigung wurde in Schlachtbetrieben eingeführt. Hier ist Chicago die zentrale Stadt.


Für die ‚Roboter-industrialisierung‘ habe ich bis jetzt kein wirklich passendes Werk gefunden/gelesen.
Aber für die vierte Stufe der Industrialisierung gibt es ein lesenswertes Buch:


Geschrieben von zwei brillanten Wissenschaftlern, in der Ausrichtung aber sehr auf das Ziel eine neue Zeitrechnung (das zweite Maschinenalter) zu rechtfertigen, beschränkt.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home