Sonntag, März 18, 2007

Miesmuschel im Dampfgarer [Work in Progress]

Grünkohl Icon Miesmuscheln haben einen ganz eigenen Geschmack und eine unkonventionelle Essensweise: Man nehme eine noch intakte Muschelschale (möglichst ohne Muschelfleisch), also 2 verbundene Muschel-Hälften und benutze diese als ‚Zange’, um aus weiteren Muscheln das Fleisch zu entnehmen. Einfach klasse!
Leider sind Krustentiere aus südlichen Ländern (Mittelmeerraum), sowie die aus Asien sind mit dem Hepatis-A Virus durchseucht. Die Zubereitung sollte also darauf abzielen, die Viren abzutöten. Am einfachsten (und sichersten) erreicht man dies, indem man die lebenden (!) Muscheln zuerst in einem Dampfgarer bei 100C erhitzt und sie damit ‚tötet’. Hierbei öffnen sich die beiden Schalen relativ umgehend, so dass das Muschelfleisch dem 100C heißen Wasser-Dampf ausgesetzt ist.

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home